Title Image

Herzlich Willkommen

Rund 10.000 Treffer liefert Google, befragt man die Suchmaschine nach „Hartmut Stinus“. Zusammengestellt von einem Algorithmus. Über den Facharzt, den Unternehmer, den Mannschaftsarzt. Von Nutzern bewertet mit Sternchen. Und doch bleibt das Bild vom Menschen dahinter unvollständig. Grund genug für eine persönliche Website. Ein Profil aus erster Hand. Für gute Freunde, alte Bekannte und alle, die mich kennenlernen möchten. Mit dem, was mir wichtig und richtig ist. Als Einladung zum Begegnen, Erinnern und Kommunizieren.

Der Familienmensch

Familie ist Heimat. Meine Homebase. Der Ort, an dem ich zu Hause bin. In Göttingen mit Frau und Sohn. Im Schwarzwald bei Eltern und Verwandten. Und die besten Freunde gehören auch schon fast dazu. Familie ist für mich ein Gefühl der Verbundenheit. Es sind die Menschen, frei nach Max Frisch, deren Wesen wir vernehmen und erreichen. Familie macht mich stark. Und sie gibt mir die Liebe, die einem niemand sonst geben kann. Aber weil Familie eben auch etwas Privates ist, geht es an dieser Stelle nur mit einem Passwort weiter.

Der Mediziner

Sinnvolle Medizin für Menschen aller Altersklassen. Mobilität erhalten, Bewegung ermöglich. Patienten ganzheitlich betrachten. Sehen, dass es funktioniert. Es gibt viele Gründe, warum ich Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie geworden bin. Nach Studium, Approbation und Weiterbildung in Göttingen und Münster bin ich seit 1994 Partner der Orthopädischen Gemeinschaftspraxis in Northeim. Hier arbeite ich konservativ u.a. in der Sport-, technischen und Fußorthopädie sowie operativ als Fuß-, Gelenk- und Kniechirurg. Wer mehr darüber erfahren möchte, kann sich weiter klicken.

Musiker und Rampensau

Es gibt Songs, die können ein Leben verändern. Die etwas mit uns Menschen anstellen. Wie die Nadel in der Rille einer Schallplatte. Mein Song heißt „Let it be“. Gehört 1968, gespielt ein Jahr später in der Schulband der Heimschule Lender. „Whisper words of wisdom“. Was mit den Beatles begann, ist Passion geworden. Seit 1978 bin ich nun schon mit verschiedenen Bands unterwegs – aktuell mit der Partyband Cover Club, BeatBox unplugged und Boom, deren Schwerpunkt die Musik der Sixties ist. Traum verwirklicht. „Shine until tomorrow“.

Sport als Lebenselixier

Sport ist Leidenschaft. Meine Leidenschaft. Zwischen den Pfosten, Stangen, Bahnpunkten und Greens: erst als Jugendtorwart in der Landesliga Baden-Württemberg und erfolgreicher Skirennläufer im Schwarzwald, dann als Dressurreiter der Klasse S und als ambitionierter Golfer. Der Schweiß, den ich beim Training vergossen habe, hat mich auch für Aufgaben jenseits des Platzes fit gemacht. Ausdauer, Leistungsbereitschaft, Teamfähigkeit begleiten mich durch meine berufliche Karriere. Auch heute, als Hobbysportler, bleibe ich meinem Motto deshalb treu: Leben ist Bewegung. Bewegung ist Leben.

Dr. med. Paralympics

Lillehammer, Nagano, Salt Lake City, Turin, Vancouver, Sotchi, Pyeongchang. Sieben Olympische Spiele zwischen Zieleinlauf und OP-Tisch. Denn seit 1994 unterstütze ich als Teamarzt das Deutsche Paralympische Ski-Team alpin bei der Medaillenjagd. Als Orthopäde, Chirurg, Leistungsdiagnostiker oder einfach als Mann mit dem offenen Ohr für die Athletinnen und Athleten. Aus Freude am Wettkampf, im Interesse von Inklusion und Sichtbarkeit. Und zur Siegerfeier im Deutschen Haus wird aus dem Team Doc schnell der „Hartmut“, der mit seiner Gitarre „die Party rockt“.

Fortschritt entwickeln

Forschung und Entwicklung in der Orthopädie-Technik sind eine Investition in die Zukunft. Vor allem in die Zukunft von Patienten. Deshalb setze ich meine medizinische Kompetenz und praktische Erfahrung als Orthopäde für Innovation und Fortschritt ein. In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit Kliniken, Hochschulen und Industrie entstehen Lösungen und Studien, die das Leben von Menschen mit Mobilitätseinschränkungen verbessern helfen. Gute Beispiele hierfür sind Vorfußentlastungsschuhe und der modulare Walker von Darco oder die Agilium Freestep Orthese von ottobock.

Der Unternehmer

Das Unternehmertum wurde mir wahrscheinlich in die Wiege gelegt. Von Mutter und Vater gleichermaßen. Am Abendbrottisch berieten sie gemeinsam über betriebliche Strategien, wogen Chancen und Risiken ab. Ich saß dazwischen, lernte und bin längst in die Fußstapfen meiner Eltern getreten: seit 2000 als Hauptgesellschafter der Stinus Orthopädie GmbH mit den Geschäftszweigen Orthopädieschuhtechnik , Orthopädie- und Rehatechnik, Sanitätshaus und Schuhfachgeschäft. In den zwölf Filialen der Schwarzwald-Region Ortenau haben inzwischen fast 80 Menschen ihr berufliches Zuhause gefunden.